Tanz der Springer

Matt mit dem Springer ist einer meiner bevorzugten Themen. Lässt sich Matt mit zwei Springer erzielen? Im Endspiel zwei Springer und König gegen König ist das nicht möglich. Wenn zusätzliche Figuren auf dem Brett sind, ändert sich die Einschätzung.

Van der Houw – Stoll, Südlohn 1975

diag1

In der Diagrammstellung ist Schwarz am Zug. Wie kann Schwarz Fortschritte erzielen? Eine Idee wäre, einen Bauer abzutauschen, um den verbliebenen Bauer umzuwandeln. Bei dieser Idee besteht die Gefahr, dass Weiß den Turm für den verbliebenen Bauer opfert und somit eine theoretisches Remis erreicht mit König und zwei Springer gegen König. Doch Schwarz hat die Stellung genau berechnet und eine Ausnahme entdeckt.

1…a3 Der Randbauer wird abgetauscht. Weiß kann nicht mit dem Turm ziehen, weil a2+ Ka1 Sc2 matt droht. Deshalb spielt Weiß 2.bxa3 c3

diag2

Nun droht c2 gefolgt von c1D. Daher spielt weiß 3.Te2 c2+ 4.Txc2 Weiß opfert den Turm für den verbliebenen Bauer und hofft, Remis zu erreichen. 4..Sxc2

diag3

5.a4 Der einzig verbliebene Zug 5..Sa3+ 6.Ka1 Sb4 Weiß kann mit dem König nicht ziehen und nach 7.a5 folgt Sbc2 matt!

diag4Ein instruktives Finale, das darauf hinweist, dass es nicht reicht nach allgemeinen Erwägungen eine Stellung zu bewerten. Schwarz hat erkannt, dass der verbliebene Bauer Weiß mehr schadet als nutzt, weil er Schwarz die nötigen Tempi schenkt, um das Matt aufzubauen.
*

Advertisements